Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
JENS BÖCKAMP Saxofone - Klarinetten - Komposition - Arrangement
Subway Jazz Orchestra - high resolution.jpg
v.l.n.r.: Johannes Ludwig, Tobias Wember, Jens Böckamp, Heiko Bidmon, Lennart Schnitzler, Matthias Schwengler, Christian Mehler, Volker Deglmann, Tim Hepburn, Philipp Brämswig, Malte Dürrschnabel, Wolf Schenk (für Jan Schreiner), Sebastian Scobel, Stefan Karl Schmid, David Helm, Janning Trumann, Thomas Sauerborn Das Subway Jazz Orchestra (SJO) ist ein Kollektiv aktiver, junger Jazzmusiker und Komponisten aus Köln, welches seit Juni 2013 monatlich mit wechselndem Programm im traditionsreichen "Club Subway" auftritt. Nach der erfolgreichen Premiere INTRODUCING“, welche die individuelle Musik der bandeigenen Komponisten in den Vordergrund stellte, folgten mit THE MUSIC OF JIMI HENDRIX“, SJO FEAT. (THE MUSIC OF) MARSHALL GILKES“, HEROES“, BRITPOP“, Best of 2013“ und SJO feat. Tobias Wember-State of Mind“ und "From Motwon to Michael Jackson" ebenfalls spannende und sehr abwechslungsreiche Konzertabende. Die Musiker des Subway Jazz Orchestra lernten sich hauptsächlich während des gemeinsamen Studiums an der Hochschule fur Musik und Tanz Köln, dem BuJazzO (Bundes-Jazz- Orchester) sowie ähnlichen Institutionen und Klangkörpern kennen. Allesamt haben sich in der hiesigen Szene bereits einen Namen gemacht, sei es durch ihre Mitwirkung in den Rundfunk Big Bands des WDR, HR und NDR, zahlreichen weiteren Bands oder durch Auszeichnungen wie den BuJazzO-Kompositionspreis, das Horst-und- Gretl-Will- Stipendium der Stadt Köln u.v.a. Zusammen mit dem KLAENG-Kollektiv Köln“ trägt das SJO einen Teil dazu bei, einen der traditionsreichsten Jazz-Clubs Deutschlands - das SUBWAY - wieder zum Leben zu erwecken und mit seinem Programm eine außergewöhnliche Konzertreihe, die bisher sehr großen Zuspruch findet, in dieser Spielstätte zu etablieren. www.subwayjazzorchestra.com https://www.facebook.com/SubwayJazzOrchestra
Foto: Nadine Targiel